Mantren Töne

26.11.2022 15.00 - 17.00 Uhr mit Andrea und Norma

andrea_norma_250

Was bedeutet Mantra und wo kommt es her?

Mantren haben ihren Ursprung bei den Urvölkern der Welt. In der heutigen Zeit erfreuen sich diese auch als heilige Silben bezeichnet, einer zunehmenden Beliebtheit. So sind sie mittlerweile in einer Yogastunde auch im GreenGym, insbesondere in Form des Mantra OM, nicht mehr wegzudenken.
Es heißt, dass vor vielen tausend Jahren die Weisen („Rishis“) diese heiligen Silben in tiefer Meditation empfangen haben. Mantren existieren somit schon immer im Universum und wurden weder erfunden noch können sie vernichtet werden.
Dabei entstammt das Wort Mantra der altindischen Sprache Sanskrit und bedeutet im Wesentlichen den Geist „man“ zu schützen „tra“. Mantra kann als Spruch, Vers oder Lied beschrieben werden. Es besteht wie das allumfassende OM zum Teil aus einer einzigen

Was ist das Besondere an einem Mantra?

„Sich aufeinander einschwingen“, „beschwingt durchs Leben gehen“ oder „etwas fühlt sich stimmig an“, sind Ausdrücke des allgemeinen Sprachgebrauchs, die bei genauerem Hinschauen eine tiefere Bedeutung erlangen.
Mittlerweile spricht auch die Quantenphysik davon, dass Alles im gesamten Universum aus Schwingungen besteht. Jedes Atom, jede Zelle, jedes Organ, jeder Körper, und somit auch jedes Wort eines Mantras birgt eine bestimmte Schwingung in sich.
Durch die stetige und achtsame Wiederholung, sprechend, singend, flüsternd und allmählich in Stille, kann die einem Mantra innewohnende Klangschwingung ihre ganz besondere Qualität entfalten. Dabei tragen verschiedene Mantren verschiedene Qualitäten in sich. Hindernisse zu überwinden, Mitgefühl zu entwickeln, die eigene Mitte zu stärken, den Geist zur Ruhe kommen zu lassen sind einige der Qualitäten, die durch Mantren gestärkt werden. Dabei können sich Spannungen in Form von festsitzender Energie auf körperlicher, als auch auf geistiger und emotionaler Ebene lösen. Alles kann wieder fließen.

Unsere Einladung an euch.

Unser Anliegen ist es ein besonderes Klangerlebnis mit euch gemeinsam zu erschaffen. Wir laden zum Tönen ein, und dadurch den Körper in wohlige Schwingung zu versetzen. Die Texte der altindischen Mantren, als auch der Kraftlieder aus aller Welt („Circle Songs“) werden dabei nicht einfach nachgesungen.
Jede einzelne Person von Euch bringt sich in die Gestaltung auf eigene, individuelle und sich stimmig anfühlende Weise ein: Summen, Tönen, Singen, flüstern … so dass sich ein wundervolles Klangerlebnis im eigenen Körper und in der Gruppe einstellt.
Begleitet werden wir von Norma auf der Gitarre. Dabei gibt es kein Richtig oder Falsch. Es geht darum, sich im Körper über die Stimme zu entdecken, Spannungen zu lösen, und durch die klare gedanklich und körperlich erfahrbare Verbindung mit dem Mantra neue Energie, Ruhe und Gelassenheit zu schöpfen.
Ablauf des Workshops

Mit einer gezielten und sanften Bewegungssequenz begleiten wir den Körper in die Aufrichtung und den Atem in die Ruhe und Weite Im Moment.
Anschließend bringen wir den Körper ins Schwingen und Klingen, spüren immer wieder nach, laden (Atem)Räume und die Bewegung in jede Zelle des Körpers ein.
Was bleibt, sind ein rundum wohliges Körpergefühl, Momente der inneren Stille und der durch die Melodien in Gemeinschaft entstehende Freude.

Ich Norma bin in der Bewegung zuhause. Unter anderem in der Yogalehre als auch in der Spiraldynamik habe ich den Körper zunehmend als zauberhaftes Instrument entdeckt.
Durch achtsame Bewegung Resonanzräume und Durchlässigkeit im Körper zu kreieren, und dadurch eine Basis für sich rundum wohlig und energiereich anfühlende Stimmerlebnisse.
Allmählich habe ich dabei auch intuitiv die Gitarre für mich entdeckt. Das zusätzliche Instrument unterstützt, stärkt die Praxis.
Bei Allem dabei ist mir wichtig ins Fühlen zu kommen. Dabei gibt es kein Richtig oder Falsch …

Ich Andrea bin ebenfalls in der Bewegung zu Hause und den meisten Mitgliedern hier im Greengym bekannt. Ich durfte durch und mit Norma erleben, was gemeinsames, intuitives und improvisierendes Tönen von Mantren im Körper auslöst. Wie sich ein nicht nur wohliges Körpergefühl, sondern auch ein Gefühl von innerer Stille und Frieden einstellt. Das wollte ich unbedingt mit Euch teilen.

Wir freuen uns daher, mit Euch gemeinsam dieses Erlebnis zum Jahresende zu kreieren.

Pound

3.12.2022 14.00 - 15.00 Uhr Marie

"Komm zum Ganzkörperkonzert und werde Teil der Band!
Pound ist ein intensives Ganzkörpertraining , das zum Abrocken und Loslassen einlädt. Werde Eins mit der Musik ind gib mit den auf Schlagzeugsticks basierenden Rpstix den Takt an. Ob du ganz entspannt in die Luft
oder beim höheren Level auf den Boden haust, bleibt kompeltt dir überlassen, solange du deinen inneren Rockstar rauslässt."

  • Marie

Öffnungszeiten

  • Mo bis Fr 07-23 Uhr
  • Sa / So 10-20 Uhr
  • Feiertags 10-16 Uhr

Feiertage und Sonderöffnungszeiten 2022

08.03. 10-16 Uhr Frauentag
15.04. 10-16 Uhr Karfreitag
17.04. 10-16 Uhr Ostersonntag
18.04. 10-16 Uhr Ostermontag
26.05. 10-16 Uhr Himmelfahrt
05.06. 10-16 Uhr Pfingstsonntag
06.06. 10-16 Uhr Pfingstmontag
03.10. 10-16 Uhr Tag d. Dt. Einheit
24.12. 10-14 Uhr Heiligabend
25.12. 10-16 Uhr 1. W-feiertag
26.12. 10-16 Uhr 2. W-feiertag
31.12. 10-14 Uhr Silverster

© OpenStreetMap contributors, CC-BY-SA
 
Unsere Website nutzt Cookies. ok Datenschutz-Hinweise Impressum